Corporate PublishingAutorenVeranstaltungenPresseBuchhandelForeign RightsVerlagKontakt
Jörg Scheller

Identität im Zwielicht

Perspektiven für eine offene Gesellschaft

ISBN 978-3-532-62860-7

In der Medienöffentlichkeit ist Identitätspolitik zum Kampfbegriff geworden. Als Verbalkeule dient er nicht zum Verständnis von Minderheiten, sondern schürt Emotionen. Dieses Buch möchte zur Versachlichung der Identitätsdebatten beitragen. Es benennt die Potenziale für einen Pluralismus der Identitäten ohne Diffamierungen und zeigt zugleich ihre Grenzen auf.

So plädiert Scheller für eine Politik der Potenzialität. Der Liberalismus muss neu überdacht werden, um die Möglichkeit des Individuums zu gewährleisten, sich immer wieder neu zu entwerfen.

Denn wenn über dem Geschäft des Identifizierens harter Realitäten vergessen wird, dass Menschen auch eigensinnige, schöpferische Wesen sind, dann gilt: keine Identifikation ohne Imagination.

Wir freuen uns sehr, dass unser Autor Jörg Scheller mit seinem Buch für den „Tractatus“, den hochdotieren Essaypreis des Philosophicums Lech/Österreich, nominiert ist und auf der Shortlist steht. Die endgültige Bekanntgabe des Preisträgers ist im September.

Jörg Scheller in der Presse: 

Zeit Online, Beitrag vom 10.11.2021

Zu Gast bei Deutschlandfunk Kultur, Beitrag vom 27.10.2021

Der Sonntag, Wochenzeitung für die Ev. Luth. Landeskirche Sachsens vom 24.10.2021

Buchvorstellung im Pro Zukunft Magazin

Buchtipp im Magazin PSYCHOLOGIE HEUTE 09/2021

Rezension in Trouvailles littéraires vom 18.08.2021

Jörg Scheller zu Gast im rbb Inforadio am 08.08.2021

Buch der Woche bei WDR 5 Büchersendung "Bücher - das Literaturmagazin"

„Messerscharfe Kritik heutiger identitätspolitischer Praxis“ NZZvom22.07.2021

Deutschlandfunk Kultur, Beitrag vom 28.06.2021

Deutschlandfunk, Beitrag vom 27.06.2021

Essay zu Identität und Gesellschaft, Stuttgarter Zeitung vom 20.05.2021

Südkurier, vom 30.05.2021

BR 2: Die kulturWelt vom 28.05.2021 zum Nachhören

Philosophie Magazin am 28.05.2021

SRF 2 Kultur zum Nachhören

Claudius Verlag ebook
18,00 €
inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand
Portofrei Lieferung innerhalb Deutschlands
Mehr Informationen
ISBN 978-3-532-62860-7
Ausstattung Hardcover mit Schutzumschlag
Format 10 x 15,5 cm
Auflage 1. Auflage Juni 2021
Umfang 208 S.
Hier finden Sie Pressebilder zum Download:
 
» Download Cover 300dpi
» Download Cover 72dpi
Evangelischer Presseverband für Bayern e.V. Medien mit christlichen Inhalten