Corporate PublishingAutorenVeranstaltungenPresseBuchhandelForeign RightsVerlagKontakt
Abdel-Hakim Ourghi

Die Juden im Koran

Ein Zerrbild mit fatalen Folgen

ISBN 978-3-532-62888-1

Mit 23 Jahren kam Abdel-Hakim Ourghi als indoktrinierter Antisemit aus Algerien nach Deutschland. Juden galten ihm als Täter, Muslime hingegen als Opfer. Ein Zerrbild, eingebläut in Moscheen, arabischen Schulen und Hochschulen. „Möge Allah die verfluchten Juden erniedrigen und zerstören!“ – dieses Bittgebet wird bis heute in den Moscheen Algeriens und anderer arabischer Staaten freitags wiederholt. Der Koran selbst formuliert ein stereotypes Sündenregister der Juden. Also müssen die kanonischen Quellen des Islam akribisch analysiert und kritisch hinterfragt werden.
Ourghis Essay versteht sich als Beitrag zu einer Reform des Islam auf dem Weg zu einer Religion des Friedens.

 In der Presse: 

„Auch auf dem internationalen Buchmarkt hat dieses Buch ein Alleinstellungsmerkmal.“ (Michael Wolffsohn)

"Er ist eine prominente Stimme der liberalen Muslime in Deutschland und setzt sich seit Jahren für eine Reform des Islams ein, laut und medienwirksam."

DIE ZEIT, Artikel vom 3.11.2022

Interview mit Herrn Ourghi in den Nürnberger Nachrichten vom 07.2.2024.

Buchvorstellung auf litterae-artesque.blogspot.com , Beitrag vom 27.01.2024

Interview mit dem Autor auf juedische-allgemeine.de, Beitrag vom 22.01.2024

Buchbesprechnung in Eulenfisch, Literaturmagazin, Ausgabe 2/2023

Buchbesprechung auf www.hagalil.com, Beitrag vom 04.12.2023

Beitrag auf focus.de, Artikel vom 18.10.2023

Rezension in Südkurier, Ausgabe vom 30.09.2023

Rezension von Dr. phil. Rita Zellerhoff, auf socialnet.de, Beitrag vom 14.08.2023

Rezension in der Badischen Zeitung vom 19.07.2023

Gespräch im Deutschlandfunk 07.07.2023

Artikel in der NZZ, Beitrag vom 30.06.2023

Rezension in Reutlinger General- Anzeiger, Artikel vom 30.06.2023

Rezension in der Nürnberger Zeitung, Artikel vom 22.06.2023

Rezension im Tageblatt, Artikel vom 19.06.2023

Rezension auf sonntagsblatt.de, Artikel der epd vom 14.06.2023

Buchbesprechung auf mena-watch von Raimund Fastenbauer, Artikel vom 13.06.202

Buchbesprechung auf sonntagsblatt.de, Artikel vom 06.06.2023

Buchbesprechung in volksblatt.at vom 02.06.2023

Bestseller auf Amazon, Stand 01.06.2023

Buchbesprechung auf 3Sat, Kulturzeit, Beitrag vom 31.05.2023

Beitrag in sonntagsblatt.de

Rezension auf Religion.orf.at vom 25.05.2023

Rezension in SWR2, Sendung vom 24.5.2023

Rezension auf domradio, Beitrag vom 23.05.2023

Rezension auf Evangelisch.de vom 23.05.2023

Artikel in Jüdische Allgemeine vom 22.05.2023

Interview in Stuttgarter Zeitung/Stuttgarter Nachrichten, Ausgabe vom 20./21.05.2023 

Artikel in den Stuttgarter Nachrichten vom 19.05.2023

Artikel in DIE ZEIT #17/2023, Ausgabe vom 20.04.2023

Claudius Verlag ebook
26,00 €
inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand
Portofrei Lieferung innerhalb Deutschlands
Mehr Informationen
ISBN 978-3-532-62888-1
Ausstattung Paperback
Format 14 x 21,5 cm
Auflage 4. Auflage Januar 2024
Umfang 264 Seiten
Hier finden Sie Pressebilder zum Download:
 
» Download Cover 300dpi
» Download Cover 72dpi
Evangelischer Presseverband für Bayern e.V. Medien mit christlichen Inhalten