TerminePresseBuchhandelForeign RightsVerlagKontakt
Andreas Ebert, Carol Lupu (Hg.)

Hesychia - das Geheimnis des Herzensgebets

ISBN 978-3-532-62430-2
Immer mehr Menschen entdecken auf der Suche nach innerer Ruhe und meditativer Versenkung das Herzensgebet für sich. In der Übung des Herzensgebets gelangt man durch mantrische Wiederholung eines Gebetswortes oder Satzes im Rhythmus des Atems zur Hesychia, zur Herzensruhe. In dieser vollkommenen Stille und Leere kommt der Mensch mit dem Göttlichen in Berührung.
Ein Buch für alle, die mehr über die Grundlagen und die Geschichte des Herzensgebets erfahren möchten. Führende Experten bieten hier einen fundierten und vielfältigen Einblick in diesen großen spirituellen Weg christlicher Tradition. Außerdem finden Sie im Buch die berührende Erzählung „Das Herzensgebet nach Starez Séraphim vom Berge Athos“ und ein Kapitel über das Beten mit den Komboskini, den von orthodoxen Mönchen und Nonnen in meditativer Versenkung geknüpften Gebetsschnüren.
24,80 €
inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand
Portofrei Lieferung innerhalb Deutschlands
Mehr Informationen
ISBN 978-3-532-62430-2
Ausstattung Hardcover mit Lesebändchen
Format 12 x 19,7 cm
Auflage 3. Auflage April 2016
Umfang 288 Seiten

Um die Gebetspraxis ging es auch in dem von Andreas Ebert gestalteten Teil. Anhand der Erzählung von Jean-Yves Leloup über „Das Herzensgebet nach Starez Séraphim vom Berge Athos“ führte er in das Herzensgebet ein. Den ganzen Beitrag lesen.

Bericht von Heide Warkentin über die ÖAE-Jahrestagung 2012 mit Sr. Suzanne Zuercher und Andreas Ebert

Das Buch spiegelt die Vielschichtigkeit der Gebetsform „Herzensgebet“ in ihrer Spannung zwischen uralter Praxis und Tradition einerseits sowie als Möglichkeit eines geistlichen Weges für heute. Es vermittelt in gleicher Weise Grundkenntnisse, aber auch Hintergrundwissen, persönliche Erfahrungen sowie Anleitungen für das Gebetsleben. Seine gute Lesbarkeit und der bewusste Verzicht auf ausführliche wissenschaftliche Apparate kommen den Bedürfnissen eines breiten Interessentenkreises entgegen. Alle Leserinnen und Leser unseres Rundbriefes seien nachdrücklich darauf aufmerksam gemacht. Die ganze Rezension lesen

Hanns Sauter auf andreas-petrus-werk.at
Hier finden Sie Pressebilder zum Download:
 
» Download Cover 300dpi
» Download Cover 72dpi