TerminePresseBuchhandelForeign RightsVerlagKontakt
Andreas Ebert (Hg.)

Hesychia II

Wege des Herzensgebets

ISBN 978-3-532-62461-6

Die Übung des Herzensgebets ist eine alte Form christlicher Meditation. Die mantrische Wiederholung eines Gebetswortes oder Satzes im Rhythmus des Atems führt zur Hesychia, zur Herzensruhe. In dieser vollkommenen Stille und Leere kommt der Mensch mit dem Göttlichen in Berührung.
Führende Experten aus ganz Europa, besonders Vertreter der Ostkirche mit ihrer langen Tradition im Herzensgebet, geben neue, faszinierende Einblicke in die Spiritualität des Herzensgebets. Dieser 2. Band zur Hesychia präsentiert den aktuellen Stand der fachlichen Auseinandersetzung und gibt Übenden wertvolle Impulse für ihren Weg. Außerdem informiert das Buch über praktische Einsatzmöglichkeiten des Herzensgebets, z.B. in der Gemeinde oder der Arbeit mit Kindern.

24,90 €
inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand
Portofrei Lieferung innerhalb Deutschlands
Mehr Informationen
ISBN 978-3-532-62461-6
Ausstattung Hardcover mit Lesebändchen
Format 12 x 19,7 cm
Auflage 1. Auflage September 2014
Umfang 312 Seiten

Interessante Zugänge für Pfarrgemeinden, Gebetskreise und verschiedene Initiativ-Gruppen sind im Abschnitt „Praxis in Kirchen und Gemeinden“ vorgestellt: Kontemplative Alltagsexerzitien, geistliche Begleitung, Meditationskreise, Bemühungen in Richtung Gemeindeentwicklung. Faszinierend im Schlussabschnitt „Vernetzung und Weiterführung“ ist der Beitrag von Stefan Reynolds „Maria und Martha: Maranatha. Kontemplation und Aktion im christlichen Gebet.“ Die beiden Schwestern, die im Lukas- und Johannesevangelium erwähnt sind, gelten als Symbolfiguren. Maria für Kontemplation, Martha für Aktion. Der Autor geht nicht nur der Auslegungs- und Wirkungsgeschichte der betreffenden Perikopen nach, sondern führt schlüssig die beiden Gegensätze zusammen. Für jemanden, der tiefer in Geschichte und Spiritualität des Herzensgebets eintauchen möchte, ist der vorliegende Band eine echte Fundgrube. Darüber hinaus bietet es viele konkrete Anregungen für Bibelarbeit, Predigt und Glaubensgespräche. Alles in allem ein Band mit viel fundierter Grundlageninformation und hohem Wert für die pastorale Praxis.

Hanns Sauter auf andreas-petrus-werk.at

Und so bleibt also – das als Fazit hier – „Hesychia II“ wie auch schon sein Vorgängerband durchaus zu empfehlen: als eine Sammliung unterschiedlicher und zum Teil ausgesprochen attrktiver Impressionen für die dem Herzensgebet (noch) unbeteiligt Gegenüberstehenden; mehr noch beinahe aber als Wegweiser für diejenigen, die ihre ersten Schritte diesbezüglich bereits gemacht haben und nun nach Vertiefung oder der Anwendung Ausschau halten.

Jan Langfeldt in a+b für Arbeit und Besinnung Zeitschrift für die Evangelische Landeskirche in Württemberg
Hier finden Sie Pressebilder zum Download:
 
» Download Cover 300dpi
» Download Cover 72dpi